Trinken: Spirituosen: unsere WERMUT-Auswahl

Wir haben sie alle probiert! Und die besten nehmen wir hier in unserem Shop auf. In fast allen Fällen kennen wir die Hersteller persönlich und wir freuen uns wirklich, die Manufakturen und deren einzigartigen Produkte vorstellen zu dürfen:

25,00 

(50,00  / l)

Wermut aus Basis von Spätburgunder-Trauben mit bittersüßem Blutorangengeist.

31,50 

(42,00  / l)

Wermut auf Basis von Pfälzer Wein mit süßen Noten von Orangen- und Lavendelblüten.

31,50 

(42,00  / l)

Wermut auf Basis von Pfälzer Wein mit Noten von Brombeeren und würzigem Lorbeer.

31,50 

(42,00  / l)

Wermut auf Basis von Pfälzer Wein mit Noten von süßer Feige und roter Paprika.

Wermut:

Der Genuss von Wermut ist eine wahre Freude. Zur Herstellung von Wermut wird Wein mit Wermutkraut – daher sein Name – sowie weiteren Kräutern oder Gewürzen versetzt. Der geschmacklichen Komposition von Wermut sind damit keine Grenze gesetzt. Das Zugeben von Kräutern und Gewürzen in Weine ist bereits seit Jahrtausenden gängige Praxis. Wann zum ersten Mal der Wermut hinzukam, das lässt sich nicht genau zurückverfolgen, obschon das Kraut seit der Antike als Heilpflanze hoch im Kurs stand. Erstmals vermarktet wurde Wermut von Antonio Benedetto Carpano im 18. Jahrhundert im italienischen Turin.