Mesano: Genuss von Freunden für Freunde

In den letzten Jahren erlebte der gute alte Gin, den schon die britische Königinmutter schätzte, ein Comeback mit komplettem Imagewandel. Überall auf der Welt spezialisierten sich plötzlich Bars auf das „neue“ Kultgetränk, ein „Tasting“ jagte das nächste. Der erste Hype scheint allmählich abzuflauen und die wirklichen Liebhaber kristallisieren sich heraus. Ebenso wie sich echte Könner voller Leidenschaft unter den Herstellern dauerhaft etablieren. Zu dieser Kategorie zählt für uns das junge Stuttgarter Start-up „Kosmaten“ mit seinem MESANO Gin. Hier im Shop erfährst Du mehr über das Unternehmen und seine hochwertigen Produkte.

Die vier Freunde Tim, Fabian, Andranik und Simon beschlossen nach unzähligen Gin-Tastings, durch die sie sich gemeinsam probierten: „Das können wir auch; vielleicht sogar besser“. Es reizte sie, einen Gin zu kreieren, der vom Geschmack bis zum Design ihren Vorstellungen entspricht. Mithilfe einer Brennerei vom Kaiserstuhl gelang ihnen die praktische Umsetzung. So reifte die Fantasie zum konkreten Projekt: 2018 präsentierten sie stolz ihre eigene Marke, damals noch unter dem Namen „Mosaik“ Gin.

Von der Medizin gegen Sodbrennen zum Kultgetränk in trendigen Bars – kleine Gin Geschichte(n)

Den Grundbestandteil des Gins, den Wacholder, setzten die Menschen bereits in der Antike zu Heilzwecken ein. Sie kauten die getrockneten Beeren oder bereiteten sich daraus einen Tee gegen Verdauungsprobleme. Im 17. Jahrhundert griff der Arzt Franciscus Sylvius de la Boe in den Niederlanden die Idee auf. Er entwickelte ein Alkohol Destillat und nannte es „Genever“, abgeleitet vom holländischen Namen für Wacholder. Seine damit behandelten Patienten fanden – auch ohne Beschwerden – rasch Gefallen an der Mischung. Britische Soldaten brachten die Spirituose mit in die Heimat, wo sie als „Gin“ ihren Siegeszug fortsetzte.
Im Laufe der Jahre begünstigten neue Steuern auf Bier und Wein die Ausbreitung im Vereinigten Königreich. Gin wurde zum billigsten Getränk. Der Absatz explodierte, die Qualität nahm jedoch rapide ab. Die Alkoholsucht der Bevölkerung stellte bald ein wachsendes Problem dar. Die Regierung erließ schärfere Gesetze zur Eindämmung. Diese Regulierungen sowie steigende Rohstoffpreise zeigten Wirkung. Die erzeugte Menge sank deutlich. Aus dem „Fusel“ wurde eine hochwertige und vielseitige Spirituose mit weltweitem Erfolg.

Der Nachfolger des „Genever“ stellte seine medizinische Bedeutung erneut unter Beweis. Die Soldaten des britischen Empire bekämpften neben ihren Feinden gefährliche Tropenkrankheiten wie die Malaria. Dabei half das aus einer Baumrinde gewonnene Chinin. Um den bitteren Geschmack erträglicher zu machen, mischten sie es mit Zucker und Gin. Ein Vorgänger des populären Gin Tonic war geboren. Dessen positive Effekte scheint seine berühmteste Anhängerin zu belegen. Die legendäre „Queen Mum“ genoss angeblich täglich ihr Lieblingsgetränk vor dem Essen – und erreichte bei guter Gesundheit das stolze Alter von 101 Jahren.

„Botanicals“ – die bunte Seele des Gins

Die unbestrittene Hauptrolle bei allen Gin-Variationen spielt nach wie vor der Wacholder. Diese Pflanze bringt ganz eigene Noten mit: von bitter und harzig bis gleichzeitig würzig-süß.
Lange Zeit blieben die Anhänger eines klassischen, traditionellen Aromas weitgehend unter sich.
Die sprunghaft gestiegene Popularität des Getränks während der letzten Jahre liegt zum großen Teil an seiner wachsenden Geschmacksvielfalt. So kommen mittlerweile neben Wacholder und dem häufig verwendeten Koriander unzählige andere Botanicals, also pflanzliche Stoffe zum Einsatz.
Von Kardamom über Ingwer, Süßholz und Kassia-Rinde bis hin zu Zitronen-, Limetten- oder Orangenschale reicht die Geschmackspalette. Diese sowie weitere Elemente ermöglichen interessante Facetten und gewinnen dadurch neue Fans. Mit ihrer Hilfe präsentiert sich der moderne Gin abwechslungsreich und lebendig, selbst wenn er kein Bestandteil eines Mixgetränkes oder Cocktails ist.

Die vier Jungs von MESANO einigten sich auf vier Hauptaromen. Neben der Wacholderbeere setzen sie vor allem auf die Frische der Minze, auf die Würze der Nelke, auf intensives Zitronengras und auf Blutorange. Die Qualität ihrer Botanicals und die schonende Verarbeitung machen Zusatzstoffe wie Zucker unnötig. Aus hochwertigen Bestandteilen und viel Herzblut entstand so ein idealer Begleiter für entspannte Sommerabende – wie ihn die Macher selbst mit eigenen Freunden genießen.

MESANO Gin: ein perfektes Mosaik aus Genuss, Design und Lebensgefühl

Zu Anfang hieß der Gin der vier Freunde aus Stuttgart „Mosaik“. Ihr angestrebtes Ziel war ein stimmiges und detailreiches Gesamtbild des eigenen Produktes. Darauf deutete bereits der Name hin, den sie für ihr Unternehmen wählten. Als „Kosmaten“ werden hoch angesehene Kunsthandwerker in der Zeit vom 12. bis zum 14. Jahrhundert bezeichnet. Sie dekorierten Innenräume vor allem römischer Kirchen und waren damals für die feine Ausarbeitung ihrer Werke bekannt und berühmt.

Eine solch vollendete Komposition gelang Tim, Fabian, Simon und Andranik mit ihrem Gin. Neben dem Geschmackserlebnis war ihnen die attraktive Gestaltung ihres Produktes ein persönliches Anliegen. Wie auf Ihrer Homepage oder in unserem Concept Store zu bewundern, stellen alleine die Flaschen kleine Kunstwerke dar. Sie bereichern jeden Barschrank und jedes Getränkeregal. Sowohl das Etikett des MESANO Dry Gin in frischem Türkis als auch die Umhüllung des MESANO Vermouth in Rottönen sind echte „Eyecatcher“. Ihr Design erinnert an die detailreichen Mosaikböden der Antike, bei denen jedes einzelne Steinchen zu einem abgerundeten Gesamtbild beiträgt.

Vier Freunde für Benachteiligte – das soziale Engagement von Kosmaten

Von Anfang an legten die vier jungen Unternehmer Wert auf die Förderung sozialer Projekte. Sie beteiligen sich bei

  • „Diakoneo“, einem Kunstprojekt der Diakonie Neuendettelsau, bei dem Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit bekommen, sich künstlerisch auszudrücken,
  • „Green Forest FUND“, einer Initiative, die für Klimaschutz durch den Erhalt von Bäumen steht und
  • „Helfern auf Achse“, einem vielfältig engagierten Verein, der Hilfsgüter für ausgewählte Einrichtungen sammelt und durch eigene Transporte verteilt.


Die Arbeit dieser Organisationen liegt den vier Kosmaten am Herzen. Sie unterstützen durch Spenden beim Verkauf jeder Flasche sowie durch das Marketing auf der Homepage und ihren Social-Media-Kanälen. Das Start-up möchte mit seinem Label nicht nur Genuss und Lebensfreude vermitteln, sondern daneben soziale Verantwortung für Schwächere zeigen.

MESANO Gin veredelt Deine schönsten Momente

Der MESANO Dry Gin enthält 42 Vol.-% Alkohol. Er überzeugt mit seinem komplexen und ausgewogenen Geschmack aus den vier Hauptaromen Minze, Blutorange, Nelke und Zitronengras pur ebenso wie in einem Longdrink.
Reife Burgundertrauben und der Geist von Blutorangen bilden die Basis des MESANO Vermouth. Er eignet sich mit seinen leichteren 18 Vol.-% perfekt für einen anregenden Aperitif als Auftakt zu einem Abend unter Freunden.

Wir freuen uns, Dir diese attraktiven Produkte im Store anbieten zu können.
Seit Februar 2021 bereichert der „Navy Strength Dry Gin“ mit seinen 57,2 Vol.-% das MESANO Sortiment. Hier entstand ein kraftvoller und zugleich milder Gin mit dem Zusatz von fermentierten Schwarztee-Blättern.
Jede dieser edlen Spirituosen besitzt ihren eigenen interessanten Charakter.
Auf der MESANO Homepage findest Du Anregungen für Longdrinks und moderne Cocktails. Sowohl Klassiker wie Gin Tonic oder Negroni als auch spritzige neue Drinks gewinnen durch den hochwertigen MESANO Gin.

Die Philosophie des Stuttgarter Unternehmens zeigt sich in erstklassigen handgemachten Produkten und der Liebe zum Detail. Damit ergänzt sie unseren Concept Store perfekt. Lass Dich inspirieren!

Die Spirituosen von Mesano:

49,00 

(98,00  / l)

Puristischer, hochprozentiger Gin mit reduzierten Botanicals von Blutorange und Schwarztee.

25,00 

(50,00  / l)

Fruchtig frisches Wacholderdestillat ohne Alkohol für Cocktails und Longdrinks.

25,00 

(50,00  / l)

Wermut aus Basis von Spätburgunder-Trauben mit bittersüßem Blutorangengeist.

39,00 

(78,00  / l)

Gin mit fruchtig-herben Botanicals wie Blutorange, Zitronengras, Minze und Nelke.