Großer Pesto-Genuss in kleinen Gläsern – Grossauer Edelkonserven

Edle Produkte aus hochwertigen saisonalen Zutaten schaffen und dabei deren unverwechselbaren Geschmack bewahren: So lautet die Philosophie der Manufaktur Grossauer aus Niederösterreich. Hier im idyllischen Kamptal mit seinen bunten Weingärten liegt die Heimat der Gläschen mit delikatem Inhalt. Mehr als 30 außergewöhnliche Variationen, von Bärlauch bis Kürbis Pesto, begleiten den Genießer durch das Jahr. Die Manufaktur legt bei ihren Kreationen Wert auf beste Grundzutaten wie ausgesuchtes Olivenöl, ausgereiften Parmesan oder aromatische Nüsse. Als weitere unverzichtbare „Inhaltsstoffe“ kommen die Begeisterung des Teams um Stefan Grossauer und sein Mut zum Experiment hinzu. Das „kostbare Pesto aus dem Kamptal“ gewinnt dadurch immer mehr Anhänger. Zahlreiche Feinkostgeschäfte führen es mittlerweile in ihrem Sortiment. In unserem Conceptstore lernst Du das Unternehmen und seine hervorragenden Produkte kennen.

Von der Uni zur Edelmanufaktur

Stefan Grossauer absolvierte ein Landwirtschaftsstudium an der Wiener „BOKU“, der Universität für Bodenkultur. Diese Hochschule widmet sich unter dem Leitspruch „Universität der Nachhaltigkeit und des Lebens“ ausdrücklich dem Erhalt natürlicher Ressourcen. In dieser Zeit wächst seine Wertschätzung für den Anbau heimischer Lebensmittel und eine artgerechte Tierhaltung. Diverse Nebenjobs verschaffen ihm das notwendige Taschengeld sowie interessante Einblicke in Landwirtschaft und Gastronomie. Nach der Studentenzeit sitzt Stefan Grossauer bei seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter jeden Tag am Schreibtisch. Er sucht sich einen Ausgleich und findet ihn beim Gemüseanbau im Weingut der eigenen Familie. Mithilfe seines erfahrenen Großvaters lernt und experimentiert er nach Herzenslust. Nachhaltigkeit ist ihm auch dabei ein Anliegen. Sein Saatgut bezieht er von der „Arche Noah“, einem Verein, der sich seit Langem dem Erhalt gefährdeter Pflanzenarten widmet. Das Gemüse wächst und gedeiht. Im nächsten Schritt sucht er eine sinnvolle und geeignete Methode, die gesunde Ernte haltbar zu machen. Seine Konservierungsversuche in der heimischen Küche gelingen. Mit einem regelmäßigen Stand auf dem Kremser Wochenmarkt beginnt die Erfolgsgeschichte der Grossauer Edelkonserven.

 

Ein Hobby wird zur Marke – Grossauer Edelkonserven schafft sich einen Namen

Ende 2006 geht der junge Unternehmer mit Gründung der Grossauer Stefan KG einen weiteren Schritt auf dem Weg, sein Hobby zum Beruf zu machen. Aus seinen vielen Ideen entstehen neue Erzeugnisse, die Produktpalette erweitert sich kontinuierlich. Durch das Interesse namhafter Feinkostgeschäfte und Onlineshops nimmt das Geschäft Fahrt auf. Einen Meilenstein bildet dabei die Kooperation mit der renommierten Slow Food Bewegung. Der Betrieb im Kamptal wächst und mit ihm der Arbeitsaufwand. Neue Mitarbeiter verstärken die Mannschaft. Stefan Grossauers Bruder Bernhard, der „Pfennigfuchser“, behält ab 2008 in der Buchhaltung „Soll und Haben“ im Blick. Bei allem Verwaltungsaufwand verliert das Team seinen Qualitätsanspruch nie aus den Augen. Dabei spielt die Wahl geeigneter Rohstoffe für ihre Pestos eine entscheidende Rolle. Die lange Suche nach erstklassigem Olivenöl und Käse wie Parmesan oder Grana Padano führt im Norden Italiens zum Erfolg. Österreichische Ölmühlen kommen ebenfalls zum Zug und steuern ihre Erzeugnisse bei. Der Einsatz regionaler Lieferanten stellt unverändert ein Anliegen für Stefan Grossauer dar. Im Jahr 2009 stößt die Firma durch ihre stetig wachsende Produktion bei der technischen Ausstattung an ihre Grenzen. Der Bau einer zweiten Küche und die Anschaffung weiterer Geräte bringen Entlastung beziehungsweise neue Möglichkeiten. Die junge Firma floriert zunehmend. Wie von selbst sprudeln die neuen Geschäfts- und Marketingideen. In Zusammenarbeit mit der bekannten österreichischen Köchin und Autorin Colette Prommer entsteht 2010 das Buch „Eingelegt – Feine Köstlichkeiten“. Im Jahr 2012 erweitert Grossauer Edelkonserven seine Räumlichkeiten erneut und zeigt sich damit bereit für Besichtigungen durch Besuchergruppen. Beim Design tut sich mit einem neuen, ansprechenden Schriftzug und einer aktualisierten Homepage ebenfalls einiges. Die Umsetzung unterstützen der Fotograf Bernhard Schramm und die Designerin Doris Darling tatkräftig.

 

Handgemacht und saisonal – das bunte Sortiment rund ums Jahr

Ein Geheimnis der ausgezeichneten Qualität und des intensiven Geschmacks der Kreationen aus dem Hause Grossauer liegt in der saisonalen Produktion. Genau dann, wenn Kräuter und Gemüse den optimalen Reifegrad erlangen, werden sie geerntet und verarbeitet. Das bedeutet: Nicht jedes Pesto gibt es zu jedem Zeitpunkt. Der Frühling grüßt unter anderem mit Variationen aus Bärlauch, Apfel-Lauch und feinem Spargel. Der Geschmack des Sommers findet sich in Kreationen mit sonnengereifter Paprika, Chili und Basilikum wieder. Gehaltvollere Herbst- beziehungsweise Wintergerichte begleiten das Kürbis Pesto, ein Rote Rüben Pesto oder das beliebte Pesto aus dem Weingartenknoblauch. Auf einige Klassiker wie das Walnuss Pesto, das Paradeiser Pesto und das edle Trüffel Pesto dürfen sich Feinschmecker allerdings ganzjährig freuen. Diese und all die anderen Edelkonserven krönen nicht nur eine frische Pasta. Genauso gut schmecken sie zur Käseplatte, zu Fisch- und Fleischgerichten – oder einfach auf einem knusprigen Brot.

Die Manufaktur Grossauer Edelkonserven wirbt mit dem Slogan „so grob und so gut“. Gemeint sind die Struktur und die Konsistenz ihrer Pestos. Sie ist so grob, dass der Genießer die Bestandteile deutlich erkennt. Und jede Zutat für sich ist so gut, dass er sie einzeln herausschmeckt. Dabei spielt der aromatische Käse eine entscheidende Rolle. Dieser wird von Hand zerteilt. Das bedeutet zwar angesichts der teilweise 40 Kilogramm schweren Laibe erhebliche Anstrengung und Schweiß, bringt aber die gewünschte charakteristische Textur in die Mischung.

 

K wie „klass“… und wie Kamptal:
Nein, wir haben uns nicht verschrieben. Klass, jawohl richtig klass (ein österreichischer Superlativ fast so schön wie „leiwand“) schmecken die Pestovarianten von der Manufaktur Grossauer aus dem Kamptal.

zum Grossauer-Shop

Von Facebook, Instagram und Bauernmarkt

Jedes Unternehmen in der Lebensmittelbranche muss hinsichtlich seiner Werbemethoden und Vertriebswege mit der Zeit gehen. Gerade im Feinschmeckersegment wächst die Konkurrenz mit dem Anspruch der Kunden. Daher nutzt das junge Team um Stefan Grossauer selbstverständich soziale Medien, um auf sich und seine Produkte aufmerksam zu machen. Ein kurzer Eintrag auf Facebook oder attraktive Fotos neuer Kreationen auf Instagram informieren laufend über aktuelle Entwicklungen und wecken das Interesse. Klicks und Likes vermitteln dem User jedoch kein Geschmackserlebnis. Daher zeigt sich das Unternehmen mit seinen Erzeugnissen oft und gerne auf regionalen Märkten, Messen oder ähnlichen Veranstaltungen. Hier verkosten Kunden Pesto und Co vor dem Kauf und der Hersteller profitiert vom direkten Feedback. Die Edelmanufaktur betreibt auf ihrer Homepage mit der eigenen „Online-Greißlerei“ einen Shop, in dem ihre Fans neben Pesto in vielen Variationen Aufstriche für Bruschetta sowie Makkaroni finden.

Nach Voranmeldung öffnen die Grossauers Küche und Betrieb gerne für Besucher des Kamptales. Interessierte bekommen dabei einen beeindruckenden Blick “hinter die Kulissen”. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Herstellung der begehrten Delikatessen, die edlen Grundstoffe und die Philosophie des Unternehmens.

 

Mit Ideen und Innovationen „ausgezeichnet“ in die Zukunft

Im Jahr 2019 nahm Stefan Grossauer stellvertretend für seine Mannschaft bei einer österreichischen Fachmesse die Auszeichnung „Bio-Produkt des Jahres“ entgegen. Sie zählt zu den zahlreichen Anerkennungen, die sich das Unternehmen durch sein Engagement und die hohe Qualität verdiente. Grossauer Edelkonserven ruht sich nicht auf den Erfolgen aus. So erweiterten neue Produktlinien das Sortiment im Laufe der Zeit. „Herr Brenner“ ergänzt mit scharfen und würzigen Chili- sowie Grillsoßen das Angebot. Sogar ein eigenes „Brenner Mobil“ tourt mit Chili con Carne und weiteren Köstlichkeiten durch Österreich. In der „SG Pestowerkstatt“ entstehen in Kooperation mit den Firmen „Billa“ und „Frey“ bunte Mischungen aus rein österreichischen Rohstoffen. Selbstverständlich enthalten diese wie die mediterranen Originale keinerlei Farb-, Zusatz- und Konservierungsstoffe.

Da exzellente Speisen die richtige Begleitung erfordern, wachsen in den idyllischen Gärten der Familie Grossauer mit Zweigelt und Grünem Veltliner die passenden Trauben für einen hervorragenden Wein aus dem eigenen Keller. Bei aller Innovation sowie Freude am Fortschritt sind konstant hohe Qualitätsstandards wichtig für die Firma und ihren Chef. Der Nachhaltigkeitsgedanke, der Stefan Grossauer durch das Studium begleitete, prägt seine Arbeit weiterhin entscheidend mit. Von der Zusammenarbeit mit der PSZ Schiltern, einer gemeinnützigen GmbH zur Förderung und Integration psychisch kranker Menschen, profitieren beide Seiten. Die Mitarbeiter dieser Organisation erledigen zum Beispiel einen Teil der Etikettierung und Verpackung für Grossauer.

Das Team aus dem österreichischen Kamptal blickt optimistisch in die Zukunft. Erklärtes Ziel bleibt, dem Kunden die eigene Wertschätzung für gesunde Lebensmittel und die Freude an den gelungenen Kreationen zu vermitteln. Grossauer Edelkonserven versteht sich als klassische Manufaktur – mit liebevoll handgemachten Produkten aus besten Zutaten. Mit diesem Angebot ergänzt das Unternehmen unseren Conceptstore perfekt.

Grossauer Edelkonserven im Online-Shop:

9,90 

(55,00  / kg)

Pesto aus Mohnöl, Rapsöl, Mohn, Pinienkerne, Grana Moravia und Chili

9,90 

(55,00  / kg)

Für Pasta und Risotti, aber auch als Dressing für Pflücksalate wunderbar geeignet.

9,90 

(55,00  / kg)

Das Allzweck-Pesto aus Weingartenknoblauch. Hervorragend zu Pasta, Grillgemüse oder Braten.

9,90 

(55,00  / kg)

Pesto aus Walnüsse, Rapsöl, Grana Moravia, Walnussöl, Petersilie, Salz und Pfeffer. Zu Camembert oder Bergkäse. Und zum verfeinern von Salaten. Sehr gut zu Tomatensalat.

16,90 

(93,89  / kg)

Sehr gut zu Eierspeisen. Toastbrot mit Rührei und Trüffel Pesto gibt ein herrliches und luxoriöses Frühstück.

9,90 

(55,00  / kg)

Sehr gut zu Risotto oder als Beilage zu fein aufgeschnittenen Geselchtem oder Prosciutto. Aus Olivenöl, Grana Moravia, Steinpilze, Mandel, Pinienkerne.

9,90 

(55,00  / kg)

Der Star beim mitternächtlichen Pasta Gusto. Mittlere Schärfe, schönes Salami Aroma.

9,90 

(55,00  / kg)

Pesto aus Kürbiskerne, Kürbiskernöl. Zur Verfeinerung von Salaten und zu Frischkäse.